Das Berliner Abgeordnetenhaus

Wo einst der Preußische Landtag seine Volksvertreter empfing, sitzen heute die Abgeordneten des Berliner Bundeslandes. Hier beschließen die Volksvertreter (Abgeordnete) die Gesetze, die für Berlin gelten. Im Jahr 1993 zog das Berliner Parlament vom Rathaus Schöneberg in das Gebäude im Stil der italienischen Hochrenaissance in der Niederkirchnerstraße im Bezirk Mitte, in der Nähe des Potsdamer Platzes.

Zuvor erlebte das historische Gebäude eine wechselvolle Geschichte, die mit der Einweihung zurückgeht auf das Jahr 1899. 1918, nach dem Ende des Ersten Weltkrieges wurde die Monarchie abgeschafft. Der 1. Reichsrätekongress tagte im Abgeordnetenhaus und stellte die Weichen für die parlamentarische Demokratie als zukünftige Regierungsform für Deutschland. Nach der Weimarer Republik von 1919 bis 1933 fand 1933 die letzte, bereits manipulierte Landtagswahl statt. Die Nationalsozialisten wurden stärkste Fraktion. Im Mai 1933 tagte der letzte Preußische Landtags das letzte Mal.

Nach der Auflösung des Landtags wurde das Gebäude in die Stiftung "Preußenhaus" überführt. Im Juni 1934 wurde im Plenarsaal der berüchtigte Volksgerichtshof gegründet. Zwischen 1936 und 1945 benutzte man das Haus als Offizierskasino, nachdem Hermann Göring das Gebäude zum Haus der Flieger hat umbauen lassen. Noch in den letzten Kriegstagen des Jahres 1945 wurde das Gebäude schwer beschädigt.

 

 

 

Später nutzte das Gebäude die erste DDR-Regierung. 1960 erfolgte ein Umbau zum ständigen Sitz der Staatlichen Plankommission und Abhörstandort des Ministeriums für Staatssicherheit ("Stasi"). Kurz nach der Wiedervereinigung Deutschlands beschoss das Abgeordnetenhaus einstimmig, seinen Sitz in den ehemaligen Preußischen Landtag zu verlegen. Die Wahl zum Abgeordnetenhaus nach der Wiedervereinigung war die erste Wahl in ganz Berlin seit 1946. Seitdem gibt es in Berlin wieder ein Gesamt-Berliner Landesparlament. Die konstituierende Sitzung fand am 11. Januar 1991 in der Nikolaikirche statt. Nach einem Umbau in Rekordzeit wurde 1993 die erste Sitzung im neuen Abgeordnetenhaus durchgeführt. Text und Fotos: Klaus Tolkmitt

Nach oben