Der Fachwerkhof in der Solmsstraße

Für Berliner, ganz besonders aber auch für Touristen gibt es einen Geheimtipp, wenn man ein außergewöhnliches Geschenk sucht, Puppensammler ist, oder Künstlern bei der Arbeit über die Schulter schauen möchte.

Der Fachwerkhof in der Solmsstraße/Ecke Bergmannstraße in Berlin-Kreuzberg ist eine Oase der Ruhe und Inspiration. In dem sehr schönen historisch erhaltenen Hof haben zwei Künstler ihr Atelier eröffnet. „Uns Künstler (Wort-, Haar, Holz, Back-, Papier-, Stoff-, Ton-, Seelen-Kunst) eint die Muse im ruhigen Hof abseits des Kommerzes. Und doch ist der Ort mittendrin im Kreuzberger Bergmannstrassen-Kiez-Rummel“, so Karl Schlarb, der mit einer völlig neuen Idee Designer-Puppen in mühevoller Handarbeit kreiert.

Seine wunderschönen „alla hopp Puppen“ eignen sich hervorragend zur Dekoration und künstlerischen Gestaltung. „Ich verwende zwar auch literarische Vorlagen, jedoch bleibt jede Puppe ein unverwechselbares Unikat“, so der Künstler, der erst seit Juni 2010 interessierte Besucher in seiner Puppenwerkstatt empfängt. Text und Fotos: Klaus Tolkmitt

Nach oben